Tee Tasse und Brille auf einem Bücherstapel.

Eine Story übers Storytelling

Menschen lieben Emotionen, denn die schaffen Verbindungen und springen direkt ins Herz. Selbst trockene Daten und Fakten kann ein Storyteller auf eine Art und Weise vermitteln, die einfach hängen bleibt. Und wir zeigen dir jetzt den Storytelling-Schlüssel:  

Wenn du Grafiken und Produktbilder präsentierst, fragt sich, ob dabei jemandem das Herz aufgeht. 

Wenn du jedoch eine gute Geschichte erzählst, sie mit Bildern, Videos und Emotionen untermalst, ziehst du die Menschen in deinen Bann. 

Was ist Storytelling lt. Duden: 

Wer liebt es nicht, wenn die Freundin eine Geschichte auspackt oder die Unternehmer-Kollegin eine Anekdote aus ihrer Gründungsphase erzählt? Als Unternehmerin oder Unternehmer darfst du ruhig öfter aus dem Nähkästchen plaudern, das macht dich menschlich und nahbar. Egal ob Fuck-Up oder Erfolg: Menschen lieben die Geschichten, die sich dahinter verbergen. 

Sind wir neugierig? Auf jeden Fall. 
Sind wir wissensdurstig? Definitiv. 
News news news? Give them to me! 

Lt. Duden ist Storytelling 3 in 1: 

1. das (als Kulturtechnik und -tradition verstandene) Erzählen von neuen oder überlieferten Geschichten 

2. a) Eine Marketingmethode, bei der (authentische) metaphorische Geschichten über ein Produkt oder ein Unternehmen (und dessen Mitarbeiter) eine persönlichere Beziehung zum potenziellen Kunden herstellen sollen 

2. b) (Kommunikations)methode in der Unternehmensberatung 

Als kurz um: Storytelling ist eine effektive Marketingmethode, um durch authentische Geschichten über ein Produkt oder ein Unternehmen (und dessen Mitarbeiter) den Kontakt zur Zielgruppe aufzunehmen und eine persönliche Beziehung aufzubauen.  

Warum wir Storyteller lieben 

Okay, wir wissen also was Storytelling ist und wie es hochoffiziell definiert wird. Aber wieso funktioniert Storytelling? Die Psychologie dahinter hat gleich mehrere Ansätze: 

  • Storytelling erzeugt eine emotionale Bindung zu einer Marke oder einem Produkt. 
  • Gute Storyteller schaffen es, das Einfühlungsvermögen anzuregen. 
  • Durch Geschichten entsteht Entspannung und Ablenkung. 
  • Man kann auf erfrischend leichte Art Informationen austauschen. 
  • Und Wissen weitergeben. 

Was Julius Cäsar mit Storytelling und Marketing zu tun hat?

Wir kennen ihn zwar nicht persönlich, aber man sagt Cäsar nach, ein fantastischer Storyteller gewesen zu sein. Er hatte eine klare Vision für sein Imperium. Seine Geschichten waren geprägt vom Streben nach Macht und seinem Wunsch nach einem geeinten Rom. Mit seiner charismatischen Art hat Cäsar Menschen angezogen und durch starke Geschichten eine emotionale Verbindung zu ihnen aufgebaut. Auch aus Marketing-Sicht hat Julius mit seinem Storytelling einen cleveren Schachzug gemacht: Er hat schon damals „Cross-Channeling“ betrieben: Geschrieben Berichte und öffentliche Reden waren aufeinander abgestimmt. 

Was wir uns fürs Storytelling im Marketing abschauen: 

  • Klare Botschaft 
  • Spannung & Dramatik 
  • Visuelle Elemente 
  • Adaptabilität 
  • Zuhörer einbeziehen 
  • Humor & Emotionen 

Die wichtigste Lektion: 

  • Die Fähigkeit, Emotionen zu wecken und eine tiefe Verbindung herzustellen. 
  • Storytelling kann eine langfristige Perspektive vermitteln & Menschen für die Zukunft begeistern.  

In diesem Sinne: Veni, vidi, vici. 

Oder wie wir Füchse sagen: Ich kam, sah und erzählte die Geschichte.

Wie Storytelling Herzen erobert

Es war einmal ein junger Hirte namens David. Er besiegte den riesigen Krieger Goliath nur mit einem Stein und einer Schleuder bewaffnet. Wieso vergöttern wir diese Geschichte? Weil sie Themen anspricht, die in vielen Lebenssituationen relevant sind: Der Triumph als Underdog, Mut, Selbstvertrauen und das Meistern scheinbar unüberwindbarer Hindernisse.  

All das sind Elemente, die Menschen inspirieren und motivieren. Die Geschichte von David und Goliath weckt Emotionen und hinterlässt dadurch einen bleibenden Eindruck. 

Und hier kommt das Zauberwort A-U-T-H-E-N-T-I-Z-I-T-Ä-T ins Spiel: Show & Shine war gestern. Jetzt ist die Zeit der Ehrlichkeit.  

Stay true and be yourself. 

Bereit, tiefer ins Storytelling einzutauchen?

Nach “Was ist Storytelling” geht’s weiter mit unseren Beiträgen “Storytelling auf Social Media” und “25 Storytelling-Ideen für Social Media”. Viel Spaß beim Lesen! 

The impact of social media